Aktuelles

Das Jahr 2021 ging ohne großen akustische Paukenschläge zu Ende. Leider galt das auch für die musikalische Arbeit des Tübinger Saxophon-Ensembles. Es mangelte weder an Pauken noch an Paukisten, vielmehr weiß ein guter Musiker wann es gut ist eine taktische Pause zu machen. Normalerweise dann, wenn man selbst nicht geübt hat und daher ein Verspielen sehr auffällig wäre. In diesem Fall diente die musikalische Pause ebenso einem höheren Zweck: Dem Eindämmen einer Pandemie.

Dies bedeutete aber für uns keineswegs ein ereignisloses Jahr 2021, denn voller Elan und Tempo stürzten wir uns in der zweiten Jahreshälfte in die Probenarbeit um in Konzerten in Pliezhausen und Kirchheim zu beweisen, dass wir weiterhin Musik auf hohem Niveau machen wollen und weiterhin das oftmals unterschätzte Saxophon in die Konzerträume bringen werden. Nach diesen beiden Konzerten können wir versichern, dass die erste Jahreshälfte tatsächlich eher eine "taktische Pause" und kein musikalisches Fine war.

Die lange Phase seit 2020 mit geringer Konzertaktivität wäre jedoch nicht möglich gewesen ohne unsere Förderer, ohne Spender, ohne die Unterstützung der Stadt Tübingen, ohne die vielen Besucher unserer wenigen Konzerte und ohne das positive und umständliches Feedback unserer Freunde. Den daraus geschöpften Enthusiasmus wollen wir auch in das neue Jahr mitnehmen und dieses mit Pauken und ... Saxophonen begrüßen. In diesem Sinne Bedanken wir uns herzlichst für das vergangene Jahr, wünschen viel Gesundheit und Optimismus für das neue Jahr und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Konzert.

Ein frohes neues Jahr, Ihr
Tübinger Saxophon-Ensemble